Was ist Lachyoga?

Die Methode Lachyoga beinhaltet zahlreiche Elemente, die für die Gesundheit und die Lebenszufriedenheit eine wichtige Rolle spielen – wie Lachen, Spielen, Tanzen und soziale Interaktion.

Dazu kommen Klatschübungen, Atemübungen, Motivations-Übungen und Elemente der kindlichen Verspieltheit. Viele Übungen helfen zudem, eine kognitive Umdeutung von Stress-Situationen vorzunehmen, auch mal "albern" zu sein oder sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen.

Das Prinzip

Lachen wird als Übung ausgeführt und ist auch dann möglich, wenn es keinen äußeren Auslöser gibt.

Wir tun so, als ob wir lachen, bis daraus ein "echtes Lachen" wird – die gemeinsame Interaktion in der Gruppe erleichtert dies.

Allein durch die motorische Aktivität des Lachens lösen wir bestimmte Reaktionen und Emotionen im Körper aus.

Wir kombinieren pantomimische Lachübungen mit Yoga- Atemübungen. Dadurch gelangt mehr Sauerstoff in Körper und Gehirn und wir fühlen uns kraftvoll und gesund.

Lachyoga wurde 1995 entwickelt von Dr. Madan Kataria aus Indien. Heute ist Lachyoga eine anerkannte Methode, die in Firmen, Institutionen, Kliniken, Schulen u.a. eingesetzt wird.

Lachen ohne Grund

"Fake it until you make it!"

Body-Feedback

Lach-Yoga

Entstehung